Über uns

ÜBER UNS

Privacy Desk Suisse AG

Die „Boutique der Privacy“ wurde 2020 von Fachleuten gegründet, die seit mehr als 20 Jahren im Bereich des Datenschutzes tätig sind, insbesondere von der Labor Project, einem Unternehmen, das einen zielgerichteten und individuellen Beratungs- und Schulungsdienstleistung im Bereich des vergleichenden Datenschutzrechts mit höchster Professionalität und Kundenorientierung anbietet.

Certificazioni

Doktor der Rechtswissenschaften an der Staatlichen Universität Mailand.

CIPP-E | Certified Information Privacy Professional/Europe – IAPP | International Association of Privacy Professional.

CIPM | Certified Information Privacy Manager –  IAPP | International Association of Privacy Professional

Datenschutzbeauftragter | Data protection officer – N. Reg. DPO 0202 Zertifikat Firma Bureau Veritas Italia SpA – UNI 11697.

FIP | Fellow of Information Privacy – IAPP | International Association of Privacy Professionals

Matteo Colombo

Direktor von Privacy Desk Suisse SA.

Absolvent der Rechtswissenschaften an der Universität Mailand.

Unternehmensberater und Trainer, Experte für Datenschutz und Arbeitsrecht.

Nach mehreren Jahren Erfahrung in einem führenden multinationalen Unternehmen im Bereich der Arbeitsvermittlungsagenturen als Risikomanager und Mitglied des Teams der Rechtsabteilung ist er Mitbegründer der Labor Project, einem Unternehmen, das seit über zwanzig Jahren in Europa im Bereich Datenschutzkonformität und Unternehmensführung tätig ist.

Mit einem Team von Experten hat er im Laufe der Jahre private Unternehmen und öffentliche Verwaltungen bei der Einhaltung des Einheitlichen Datenschutzkodexes und der DSGVO unterstützt. Er ist externer Datenschutzbeauftragter für mehrere große multinationale Unternehmen.

Er ist Redner bei verschiedenen Veranstaltungen in Italien und in der Schweiz zu Datenschutzthemen, Dozent in den CAS-GDPR-DSG-Kursen an der SUPSI (Fachhochschule der italienischen Schweiz) und Autor mehrerer Bücher zur EU-Datenschutzverordnung. Er ist Schöpfer und Dozent des Advanced Training Program for DPOs, das über 50 Ausgaben und 800 Teilnehmer überschritten hat.

Im Laufe der Jahre hat er nationale und internationale Zertifizierungen in Datenschutzkompetenzen erlangt, wie zum Beispiel:

  • Datenschutzbeauftragter (UNI 11697 – CEPAS-Zertifizierung, Bureau Veritas Italia SpA – DPO-Registrierungsnummer 0202)
  • CIPP|E (Certified Information Privacy Professional/Europe) der IAPP (International Association of Privacy Professionals)
  • CIPM (Certified Information Privacy Manager) der IAPP (International Association of Privacy Professionals)
  • FIP (Fellow of Information Privacy) der IAPP (International Association of Privacy Professionals)

Er hat das Zertifikat für den Kurs „Schweizer Datenschutzbestimmungen“ und den Kurs „Cybersicherheit und Cyberkriminalität“ an der SUPSI (Fachhochschule der italienischen Schweiz) erhalten.

Gründungsmitglied und Präsident des Verbands der Datenschutzbeauftragten – ASSO DPO. Gründer der Linkedin-Gruppe „ASSO DPO | Data Protection Officer“. Mitglied der italienischen Datenschutzexperten-Gruppe.

Datenschutzbeauftragter-Berater für mehrere multinationale Unternehmen in der Schweiz und der Europäischen Union.

UNSER TEAM

Qualifizierte und zertifizierte Berater

Roberta De Giusti

Rechtsdienstleistungen. Trainerin und Expertin für Datenschutz. Datenschutzbeauftragte (DPO). Datenschutzberaterin CH. Sie hat das Zertifikat „Schweizer Datenschutzbestimmungen“ an der Fachhochschule der italienischen Schweiz SUPSI erhalten. Sie hat die CEPAS UNI 11697-Zertifizierung als Datenschutzbeauftragte (DPO) erworben und ist als interne ISO 27001-Auditorin qualifiziert, anerkannt von Bureau Veritas Italia Spa.

Seit 10 Jahren,
unterstützt sie multinational tätige Unternehmen, Gesundheitseinrichtungen und
KMUs bei der Umsetzung der DSGVO und dem Datenschutzmanagement. Als Expertin
für den Umgang mit Datenschutzverletzungen wird sie auch als DPO bei einigen
bedeutenden Unternehmen benannt. 

Dozentin an der SUPSI-Universität (Fachhochschule der italienischen Schweiz) und Expertin in der Schulung von Datenschutzthemen.

  • Datenschutzbeauftragter – Zertifikat UNI 11 679 CEPAS Bureau Veritas Italia SpA (Nr. 486)
  • Interner Bewerter ISO 27 001  – Zertifizierung Bureau Veritas Italia SpA

Gianfranco Valsecchi

Er beschäftigt sich mit Recht und Technologie, insbesondere mit Fragen der Datenverwaltung und des Datenschutzes. Senior Consultant CH. UNI 11679 zertifiziert als Datenschutzbeauftragter (DPO) durch CEPAS. Er hat den Kurs „Schweizer Datenschutzrecht“ an der Fachhochschule der italienischen Schweiz (SUPSI) besucht und die entsprechenden Zertifikate erlangt.

Er verfügt über
umfangreiche Erfahrung in Vertrags-, Unternehmens- und geistigem
Eigentumsrecht. Er ist Residential Affiliate am ISLC – Information Society Law
Center und Lehrassistent für Rechtsinformatik an der Universität Mailand
(Juristische Fakultät). Er spricht Italienisch, Spanisch und Englisch. 

Dozent an der SUPSI-Universität (Fachhochschule der italienischen Schweiz) und professioneller Trainer im Bereich Datenschutz.

  • Datenschutzbeauftragter – Zertifikat UNI 11 679 CEPAS Bureau Veritas Italia SpA (Nr. 491)

Iliana Tounova

Datenschutzberater und zertifizierter Datenschutzbeauftragter nach CEPAS UNI 11697. Er hat einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Mailand erlangt. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Betreuung verschiedener Kundentypen im Bereich des Datenschutzes. Er hat das Zertifikat „Datenschutz und Datenverarbeitung im Unternehmen: Vergleich zwischen nLPD und GDPR“ an der Fachhochschule der italienischen Schweiz SUPSI erworben.

  • Interner Bewerter ISO 27 001  – Zertifizierung Bureau Veritas Italia SpA

Giano Cimen

Giano Cimen (lic. oec./Lizenz Wirtschaftswissenschaften) bietet Beratung und Dienstleistungen im Unternehmens- und Finanzbereich in der Schweiz an. Er machte den Abschluss in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Freiburg, Schweiz.

In einer Beratungsfirma in Frankfurt analysierte er aufstrebende Finanzmärkte.

Zurück in die Schweiz, begann er seine berufliche Laufbahn bei einer Privatbank, wo er Firmen- und Privatkunden betreut. Er war in der Geschäftsführung tätig. Er war Mitglied des Investitionsausschusses der gleichen.

Anschließend vertiefte er seine Finanz- und Gesellschaftskenntnis als Direktor bei einer Finanzgesellschaft in Lugano und war in den Bereichen Privatkapital und Unternehmensfinanzierung  tätig.

Er trat dem Verwaltungsrat einer Vermögensverwaltungsgesellschaft bei, welcher der direkten Aufsicht der FINMA untersteht und ist Mitglied des Verwaltungsrats einer IT-Gesellschaft. Parallel dazu machte er einen Führungskraft Master in grenzüberschreitender Familienbetriebsberatung. Dank seiner langjährigen Erfahrung ist er seit 2016 selbstständig als Finanz- und Unternehmensberater bei CIMEN ADVISOR in Lugano tätig.

Er beherrscht die Deutsche, Französische und Englische Sprache. Er spricht Aramäisch und hat Arabisch Grundkenntnisse.

UNSERE PARTNER

Zusammenarbeit

Privacy Desk Suisse AG arbeitet bei Fragen, die dem schweizerischen Recht unterliegen, z. B. im Arbeitsrecht, im Datenschutz- und Persönlichkeitsrecht, im Handels- und Vertragsrecht, im Strafrecht sowie im Bereich E-Commerce und Technologie, mit national renommierten Anwaltskanzleien zusammen.

In der italienischen Schweiz stützt sich das Unternehmen auf die Anwaltskanzlei CATTANEO BIONDA MAZZUCCHELLI (www.cbm-lex.ch), im Einzelnen auf das Datenschutz-Team (Team Privacy und Data Protection) unter der Leitung von Rechtsanwalt. Gianni Cattaneo, mit dem Matteo Colombo seit vielen Jahren professionell und akademisch zusammen arbeitet.

Labor Project GmbH (www.laborprojetc.it) ist seit über 20 Jahren ein Bezugspunkt in der Welt der Beratung zu Datenschutz und DSGVO. Es bietet Unternehmen einen hochwertigen, umfassenden und modernen Service in den Bereichen Datenschutz, Datenschutzbeauftragter, Compliance und Schulung.

Das Unternehmen (www.opticondataswiss.ch) entstand aus dem Ziel, Schweizer Unternehmen hochprofessionelle und leistungsstarke intelligente Dienstleistungen anzubieten, die für die Einhaltung der Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten erforderlich sind.

Video-Produktions- und Regieaktivitäten zur Erstellung von Inhalten, sowohl für Schulungszwecke als auch zur Verbreitung, Markenbildung und Personalisierung für Unternehmen (www.laborevolution.com).